Zum Hauptinhalt springen

Umsetzung der Maßnahmen rund um COVID-19

Sehr geehrte Kund*innen,

auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Informationen rund um die Umsetzung der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19. Seien Sie versichert, dass Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit unser Angestellten für uns stets oberste Priorität hat und wir sämtliche aktuellen Auflagen vollumfänglich erfüllen.

Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und haben mit unserer beratenden Ärztin ein umfangreiches Hygienekonzept nach Vorgaben des Rahmenhygienekonzeptes des Freistaates Bayern erarbeitet. Außerdem wurden alle Mitarbeitenden intensiv geschult und für den Umgang mit den Hygieneregeln sensibilisiert. Für die Umsetzung des Hygienekonzepts benötigen wir Ihre Mithilfe. Sämtliche Verordnungen und Auflagen können sich zum Teil kurzfristig ändern. Hier bitten wir um Ihr Verständnis.


ZUGANG ZUR TANZSCHULE:

Ab dem 24.11.2021 gilt gemäß der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung für den Zutritt zu unseren Tanzschulräumlichkeiten die sogenannte "2G plus-Regel", das heißt wir dürfen ausschließlich geimpfte und genesene Personen in unseren Räumlichkeiten begrüßen. Die Nachweise für eine anerkannte Impfung oder eine überwundene COVID-Erkrankung sind von uns individuell in elektronischer oder analoger Form zu kontrollieren.

Zusätzlich zu diesem Nachweis ist ein Testnachweis zu erbringen, der folgende Kriterien erfüllt:

- PCR-Test, PoC-PCR-Test oder ein Test mittels weiterer Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde

- PoC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

- Ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassener, unter Aufsicht vorgenommener Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttest), der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

Bitte beachten: Minderjährige Schüler*innen sind aufgrund der regelmäßigen Testungen ihm Rahmen des Schulbesuchs von dieser Regelung befreit, ebenso Kinder unter zwölf Jahren.


MUND-NASE-BEDECKUNGEN:

Im gesamten Studiobereich benötigen Sie eine FFP2-Maske. Diese kann während des Tanzens abgelegt werden.


RÄUMLICHE ANPASSUNGEN:

1. Um den Kontakt zu anderen Gästen außerhalb des Tanzkurses auf ein Minimum zu beschränken und vermeidbare Menschenansammlungen zu vermeiden, gilt aufgrund der unterschiedlichen Säle in unserem Studio 1 in der Schützenstraße 8 ein "Einbahnstraßen-System". Der Hauptzugang der Tanzschule dient ausschließlich als Eingang. Alle Gäste werden direkt nach dem Tanzunterricht durch den Hinterausgang (getrennt für das 1. und 2. OG) über das öffentliche Treppenhaus die Tanzschule verlassen. In der Filiale im Deutschen Theater möchten wir Sie bitten, den Fahrstuhl maximal zu zweit oder andernfalls den Treppenaufgang zu benutzen. Sämtliche Wege sind ausgeschildert.

2. Wir haben in sämtlichen Studios an allen Ein- und Ausgängen Spender mit zertifiziertem, viruzidem Desinfektionsmittel platziert. Bitte desinfizieren Sie sich bei Betreten der Tanzschule gründlich die Hände.

3. Alle relevanten Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert.

4. Der Luftstrom der Hauslüftung (Frischluft von außen) wurde optimiert, um einen bestmöglichen Luftaustausch in den Sälen zu gewährleisten. Zudem sind sämtliche Tanzsäle sowie übrige Bereiche der Tanzschule mit leistungsstarken, auf das jeweilige Raumvolumen angepassten Luftreinigern (F9 + H14-Filter nach DIN EN1822) der Marke VITAPOINT® ausgestattet. Diese wälzen die gesamte Raumluft vielfach pro Stunde komplett um und befreien diese zuverlässig von Viren, Bakterien, Staub und Pollen. Hier klicken für weitere technische Informationen zu unseren Luftreinigern (PDF).

5. Die Benutzung unserer Garderoben und Umkleiden ist derzeit nicht möglich, darum bitten wir Sie, sämtliche (Wert-) Gegenstände wie zum Beispiel Jacken oder Taschen in den Tanzsaal mitzunehmen


ORGANISATORISCHE ANPASSUNGEN DES TANZUNTERRICHTS:

1. Der Mindestabstand von 1,50m ist von allen Teilnehmenden jederzeit einzuhalten. Bei Verstößen gegen die Abstandsregel sind wir behördlich angehalten, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

2. Bitte beachten Sie, dass die Bezahlung Ihres gebuchten Tanzkurses nur per Lastschrift oder Überweisung erfolgen kann.

3. Da wir größere Ansammlungen von Menschen außerhalb des Tanzsaales vermeiden möchten, erscheinen Sie bitte möglichst pünktlich und nicht früher als 15 Minuten vor Ihrem Tanzkurs.

4. Um eine lückenlose Nachvollziehbarkeit einer möglichen Infektionskette zu gewährleisten, hat der Check-In beim Betreten der Tanzschule einen hohen Stellenwert. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, halten Sie bitte Ihren Mitgliedsausweis bereit.

5. Die Verordnung erlaubt ausdrücklich das Anfassen des jeweiligen Tanzpartners bzw. der Tanzpartnerin. Bitte haben Sie Verständnis, dass im Gesellschaftstanzbereich (insbesondere Single- und Jugendkurse) dafür jedoch eine feste Tanzpartnerzuweisung für die Dauer der Unterrichtsstunde nötig ist (der Tanzpartner kann jedoch selbstverständlich von Stunde zu Stunde variieren). Ein Durchwechseln der Tanzpartner ist während der laufenden Stunde leider nicht möglich.

6. Unsere Tanzlehrer*innen beschränken sich daher derzeit auf Demonstrationen und Erklärungen und können nicht mit Ihnen tanzen.


VERANSTALTUNGEN:

Aufgrund der geltenden Verordnungen ist unser Event- und Tanzpartyangebot eingeschränkt. Über Einzelheiten informieren wir Sie an entsprechender Stelle.


Uns ist bewusst, dass alle Maßnahmen Einschnitte in Ihren gewohnten Tanzschulbesuch bedeuten und wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Kooperation. Gemeinsam stemmen wir die Herausforderungen und kommen durch diese besondere Zeit! Mit Ihrem Besuch sichern Sie Arbeits- und Ausbildungsplätze, den Fortbestand eines Münchner Traditionsunternehmens und tragen einen wertvollen Teil zum Überleben der Tanzschul- und Ballkultur in München bei.

IHR TEAM DER TANZSCHULE WOLFGANG STEUER