Schulkooperationen

Unsere Schulprojekte für gesunde Bewegung und fairen Umgang

Die Tanzschule Wolfgang Steuer arbeitet seit vielen Jahren sehr erfolgreich mit Gymnasien, Real- und Hauptschulen (z.B. Neubiberg/Ottobrunn/Höhenkirchen, Vaterstetten, Kirchseeon und diverse Schulen in München) zusammen.

Unser pädagogisches Ziel ist die Förderung der Schüler auf dem Gebiet der Umgangsformen und die Vermittlung wichtiger Schlüsselqualifikationen durch das Tanzen.

Wir setzen mit den Schulen Projekte im Rahmen unseres Angebots um, um das soziale Miteinander und sowohl die körperliche als auch geistige Beweglichkeit zu fördern. Es ist wissenschaftlich belegt, dass durch Musik und Tanz auch die kognitive Leistungskraft der Schüler stark verbessert werden kann.

Das Kultusministerium hat die ADTV-Tanzschulen als außerschulische Kooperationspartner anerkannt und die Zusammenarbeit mit den Schulen ausdrücklich begrüßt.

 

Wir bieten:

Das „Anti Blamier Programm“ zur Verbesserung der Umgangsformen

  • für die 5.-7. Klassen mit den Schwerpunkten "Selbstbewusstsein", Wertschätzung für jeden Menschen "Toleranz und Respekt", "Schulbank drücken ohne Stress".
  • für die 8.-10. Klassen mit den Schwerpunkten "Spielregeln moderner Kommunikation", "Höflichkeit", Grüßen/Begrüßen sowie "Vorstellen und bekannt machen", "Outfit", "Souverän bei Tisch" und "Auftreten bei offiziellen Veranstaltungen". Hier erhalten die Teilnehmer am Ende ein Zertifikat, das als positive Ergänzung der Bewerbungsunterlagen bei der Praktikums- oder Arbeitsplatzsuche dienen kann.

Tanzprojekte für alle Altersgruppen und Klassen in allen Bereichen wie

  • Gesellschaftstanz (vor allen Dingen für die 8.-10. Klassen) auf Wunsch mit Abschlussveranstaltungen für die Abgangsklassen in festlichem Rahmen wie zum Beispiel im Hotel Bayerischer Hof mit Livemusik und Tanzshows.
  • Hip Hop oder Videoclip-Dancing oder Trendtänze wie Salsa oder Westcoast Swing für alle Altersstufen.

Der Unterricht kann in den Schulen selbst oder auch in den Räumlichkeiten unserer Tanzschule stattfinden.

 

Unser Team:

Unsere Tanzlehrer/-innen sind im Rahmen einer dreijährigen praktischen und theoretischen Ausbildung durch den ADTV (Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband) in der Vielfalt des Tanzens und der Umgangsformen bestens geschult. Diese Ausbildung schließt pädagogische und didaktische Kenntnisse (insgesamt über 5350 Unterrichtseinheiten) mit ein und wird mit entsprechenden Prüfungen abgeschlossen.

Wenn Sie interessiert sind an einem unserer Angebote, so wenden Sie sich bitte in unserem Hause an Frau Marianne Föll, 0171-6776060 oder 089-54595551 oder senden eine Mail an marianne.foell(at)tanz.de – wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.